Vortragende



Informationen über die ReferentInnen, ModeratorInnen und TrainerInnen


Arnold, Martin
(Essen), Dr. phil., Pfarrer in Essen, Autor von: „Gütekraft. Ein Wirkungsmodell aktiver Gewaltfreiheit“ (Nomos-Verlag 2011) sowie von Büchern über Gandhi, Hildegard Goss-Mayr und Bart de Ligt (Verlag Bücken & Sulzer 2011), seit 1997 ehrenamtliche Mitarbeit im Institut für Friedensarbeit und gewaltfreie Konfliktaustragung, 1997 bis 2005 Lehre an der Universität Marburg (Friedens- und Konfliktforschung), Forschungsergebnisse: www.Martin-Arnold.eu

Bala, Sruti
(Coimbatore/Indien - Amsterdam), Dr. phil., Dozentin für Theaterwissenschaft an der Universität für Amsterdam, Dissertation „The Performativity of Nonviolent Protest ( https://publications.ub.uni-mainz.de/theses/volltexte/2009/1994/ ; Beitrag über die Khudai Khidmatgar, die von Abdul Ghaffar Khan, einem Freund Gandhis, gegründete, erfolgreiche gewaltlose Armee der Rothemden im Norden des heutigen Pakistan im Sammelband „Gewaltfreie Aktion“ (s. unter Steinweg)

Bartolf, Christian (Berlin): Dipl.-Päd./Dipl.-Pol. - langjähriger Vorsitzender des „Gandhi Informations-Zentrum“ e.V.  http://www.nonviolent-resistance.info/ Autor und Kurator zahlreicher Ausstellungen mit dem Anti-Kriegs-Museum in Berlin (u.a. über Thoreau, Tolstoi, Gandhi, King), Autor u.a. von „My life is my message: das Leben und Wirken von M.K. Gandhi"  1988, und von „Ursprung der Lehre vom Nicht-Widerstehen. Über Sozialethik und Vergeltungskritik bei Leo Tolstoi.“ (Berlin 2006), siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Christian_Bartolf

Besemer, Christoph (Freiburg im Brg.): Dipl.-Pol., seit 1985 fMitarbeiter der  "Werkstatt für Gewaltfreie Aktion Baden", hat sich mit (fast) allen Anwendungsbereichen der Gewaltfreiheit beschäftigt: u.a.  Trainings für Gewaltfreiheit und Gewaltfreie Aktion, Konsensfindung, konstruktive Konfliktbearbeitung, Zivilcourage, Mediation. Autor u.a.von  „Politische Mediation. Prinzipien und Bedingungen gelingender Vermittlung in öffentlichen Konflikten“. Er erhielt  2017 den Helga-und- Werner-Sprenger-Friedenspreis. siehe https://www.wfga.de/materialien/buecher.html
  
Brunner, Claudia
(Wien): Dr. phil., Assistenzprofessorin am Zentrum für Friedensforschung und Friedensbildung der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Forschungsschwerpunkte: politische und epistemische Gewalt, feministische, post- und dekoloniale Theorien insbesondere in den Internationalen Beziehungen, Wissenschaftskritik, Kritische Friedens- und Konfliktforschung. www.epistemicviolence.info

Dudouet, Veronique
(Berlin): Dr. phil., aufgewachsen in der „Arche“ von Lanza del Vasto, einem Gandhi-Schüler, am Rande des Larzac, Studium in der „Division of Peace Studies and International Development“ der Universität Bradford; Programme Director for Conflict Transformation Research der Berghof Foundation Berlin https://www.berghof-foundation.org/about-us/people/veronique-du

Haderer, Gerhard
(Linz): bekannter österreichischer Karikaturist, erhielt 2001 den deutschen Karikatur-Preis, 2006 den Karikatur-Preis der deutschen Anwaltschaft und 2016 den österreichischen Kabarettpreis. Er ist Herausgeber der monatlich erscheinenden Karikaturhefte „Moff.Haderers feines Schundheftl“ und hat 2017 in Linz eine „Schule des zivilen Ungehorsams“ gegründet. https://de.wikipedia.org/wiki/Gerhard_Haderer#Auszeichnungen

Hämmerle, Pete (Wien): seit 1985 Mitarbeiter im Internationalen Versöhnungsbund, österr. Zweig, u.a. zu den Bereichen Gewaltfreiheit, aktive Friedenspolitik, Zivile Friedensdienste, Ex-Jugoslawien und Israel/Palästina. Trainings zu Grundhaltung und Methoden der Gewaltfreiheit, u.a. mit Hildegard Goss-Mayr in Österreich, Kroatien und den Philippinen, Organisation von gewaltfreien, zivilen Friedenseinsätzen (Österr. Friedensdienste, Balkan Peace Team, EAPPI).

Herzog, Rupert (Linz), Moderator:  Dr. phil., Konfliktklärer, fachlicher Leiter der Mobbing- und Gewaltpräventionsstelle der Kinder- und Jugendanwaltschaft OÖ., Lehrtrainer und Berater, Lehrbeauftragter für die Masterlehrgänge „Gewaltprävention und Mediation“ und „Sucht- und Gewaltprävention“, Veröffentlichungen zu Gewaltprävention und Konfliktmanagement an Schulen.

Jahn, Egbert (Kelkheim bei Frankfurt/Main): Prof. em. Dr., ehem. Mitarbeiter der „Hessischen Stiftung Friedens-und Konfliktforschung“, Prof. an den Universitäten Frankfurt/Main und Mannheim, Gründer der Walduniversität während der Proteste gegen die Startbahn West des Frankfurter Flughafens; hat 2017 an der Goethe-Universität Frankfurt/Main zwei Vorlesungen über Gandhi gehalten.

Julian, Rachel (Leeds Beckett University, England): Dr. phil., Expertin für unbewaff­nete zivile Friedenserhaltung (Unarmed Civil Peacekeeping), Vorstandsmitglied von The Unarmed Civilian Peacekeeping/Protection Research Network – UCPRN https://ucpresearch.org.uk/about-ucp/

Laubenthal, Ulrike (Zempow/Brandenburg): langjährige Aktivistin und Trainerin für Gewaltfreie Aktionen, aktiv im Verein Friedensscheune e.V., der an den erfolgreichen gewaltfreien Widerstand gegen den Luft-Boden-Schießplatz in der Kyritz-Ruppiner Heide erinnert; zusammen mit Reiner Steinweg Herausgeberin des Sammelbandes „Gewaltfreie Aktion. Erfahrungen und Analysen" (2011) www.gewaltfreiheitstrainings.de

Renoldner, Severin, Prof. Dr. theol. und Dr. phil., Autor des Buches „Widerstand aus Liebe: Mahatma Gandhi, die Gewaltfreiheit und die neuen sozialen Bewegungen“, ist Professor an der PH der Diözese Linz, war von 1991-1996 Abgeordneter der Grünen im Österreichischen Nationalrat, danach bis 2017 Leiter des Sozialreferates und der Abteilung Gerechtigkeit - Friede - Schöpfung im Linzer Pastoralamt und u.a. Europabeauftragter der Diözese Linz siehe  https://de.wikipedia.org/wiki/Severin_Renoldner


Roithner, Thomas (Wien), Moderator: Dr. rer.soc.oec. habil (Wien), Privatdozent am Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien, Autor zahlreicher Artikel in der österreich. und Schweizer Presse (siehe http://www.thomasroithner.at/cms/index.php?option=com_content&task=blogsection&id=3&Itemid=9 ) sowie von Aufsätzen und Büchern zu Themen der Friedens- und Konfliktforschung

Schlegel, Thimothy (Freiburg i.Brg): Wiss. Mitarbeiter am Seminar für Wissenschaft­liche Politik,,Professur für Politische Theorie, Philosophie und Ideengeschichte der Universität Freiburg/Br.. Examensarbeit zu "Krieg und Gewalt. Zur Möglichkeit einer Phänomenologie des Krieges" im Fach Philosophie. Autor des Beitrags: „Gandhi und Ambedkar. Der Heilige des Status Quo und der Dallit-Professor“ im Sammelband von Arndt Michael und Marcel Baumann „Indien verstehen“ (Wiesbaden 2016)

Schweitzer, Christine (Hamburg), Moderatorin: Dr. phil., war viele Jahre Research Director, dann Programme Director der „Nonviolent Peaceforce“, seit 2012 wissenschaftliche Angestellte des „Instituts für Friedensarbeit und Gewaltfreie Konfliktaustragung“/ IFGK und Geschäftsführerin des Bundes für Soziale Verteidigung / BSV, siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Christine_Schweitzer

Steinweg, Reiner (Linz): Dr. phil., Friedensforscher, ehemaliger Mitarbeiter der „Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung“ sowie des „Österr. Studienzentrums für Frieden und Konfliktlösung“ (Leiter der Außenstelle Linz) und der Berghof Foundation, Berlin, Mitbegründer der „Bildungs- und Begegnungsstätte für Gewaltfreie Aktion / Kurve Wustrow“ und der „Friedensinitiative der Stadt Linz“; mit Ulrike Laubenthal Hg. von „Gewaltfreie Aktion. Erfahrungen und Analysen“ (2011),  www.reinersteinweg.info

Steudtner, Peter (Berlin):  Politologe, Studium der gewaltfreien Konfliktbearbeitung bei Theodor Ebert in Berlin, Trainer für gewaltfreies Handeln und „Holistic Security for Activists“ u.a. im Auftrag von KURVE Wustrow, gewaltfrei handeln e.V., Frontline Defenders, HIVOS, arbeitete u.a. in Palästina, Nepal und Mosambik. Im Juli 2017 wurde er während eines Sicherheitstrainings mit türkischen Menschenrechtsverteidiger*innen mit den Teilnehmenden unter Terrorismusvorwürfen verhaftet und erst dreieinhalb Monate später wieder freigelassen. https://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Steudtner

Weilharter, Wolfgang (Wien): Studium der Theologie u.a. bei Johann Baptist Metz (Münster/Westfalen.), Mediator und Gemeinwesenarbeiter in städtischen Wohnhausanlagen in Wien, Lehrbeauftragter an der FH für Soziale Arbeit Wien; Veröffentlichung von Arbeiten zu Gandhi’s Reaktion auf das Massaker von Amritsar 1919, Diplomarbeit zum Austromarxismus der Zwischenkriegs­zeit, Teilnahme an gewaltfreien Aktionen.

Zerr, Cristina Yurena (Wien):  hat als Praktikantin beim Österreichischen Versöhnungsbund Wien Video-Interviews mit Hildegard Goss-Mayr aufgenommen. Außerdem arbeitet sie an einem Filmprojekt über "Die Bergpredigt - ein christliches Manifest", bei dem gewaltfreie Personen und Gruppen, die ihre politisch-revolutionären Kämpfe aus ihrem christlichen Glauben heraus führen, portraitiert werden.